Das ZSB-Angebot
Alle ZSBen bieten Information und Beratung an: persönlich, telefonisch, schriftlich, per E-Mail und Internet.
Die Beratung erfolgt unentgeltlich und vertraulich.

Information
Jede ZSB informiert umfassend über das Studium an ihrer Hochschule ( und ist ggf. bei der Suche nach weiteren Studieninformationen behilflich). Als Grundausstattung einer ZSB können Sie Informationen und Erläuterungen zu folgenden Komplexen erwarten:
  • Studienmöglichkeiten: Studienfächer, mögliche Fächerkombinationen und Abschlüsse
  • Verfahren der Studienplatzvergabe und deren Auswertung für eine individuell aussichtsreiche Bewerbung
  • Spezielle Studienvoraussetzungen wie Fremdsprachen- oder Mathematikkenntnisse sowie Einschreibungsvoraussetzungen wie Eignungsprüfungen oder Praktika
  • Aufbau, Inhalte, Anforderungen und mögliche Schwerpunkte von Studiengängen
  • Zusatzqualifikationen und weiterführende Studien
  • Berufs- und Tätigkeitsfelder für Hochschulabsolvent/innen
  • Soziale Belange wie Studienfinanzierung, studentisches Wohnen etc.
  • Termine bzw. Fristen für Bewerbungen, von Eignungsprüfungen, von Info-Tagen für Schüler/innen, Einführungen und Vorkursen für Erstsemester etc.
Beratung
In der persönlichen Beratung werden vor allem die Fragen und Probleme thematisiert, die ausführlich besprochen werden müssen, insbesondere
  • die Entscheidungsfindung bei der Studienwahl vor Beginn des Studiums
  • ein Studienfachwechsel bzw. ein eventueller Studienabbruch im Studium
  • grundlegende Fragen der Studienplanung und -gestaltung in den verschiedenen Studienphasen
  • die Bewältigung problematischer Studiensituationen
Eine psychologische Beratung bietet sich vor allem bei Problemen wie Lern- und Arbeitsstörungen, Redeängsten, Prüfungsängsten, Kontaktproblemen und sonstigen persönlichen Schwierigkeiten, die das Studium beeinträchtigen, an. Psychologische Beratungen, einschließlich spezieller Gruppenangebote sowie Therapien, werden überwiegend an den Universitäten angeboten (sowie in Bonn und Köln durch die Studentenwerke).

Workshops und Vortragsveranstaltungen
Viele Beratungsstellen bieten auch die Möglichkeit, häufig nachgefragte Themen in Gruppen zu behandeln , die eine eigene Produktivität erzielen können. So kann z. B.
  • ein Workshop zur Studienwahl dazu verhelfen, den eigenen Entscheidungsprozess zu optimieren und damit eine größere Entscheidungssicherheit zu gewinnen.
  • ein Orientierungsangebot für Erstsemester wesentliche Grundlagen der Studienplanung und -organisation vermitteln und damit den Studienstart erleichtern
  • in einer Gruppe der Umgang mit Zeit oder die Auseinandersetzung mit dem eigenen Lernverhalten erfolgen, indem verschiedene Situationen durchgespielt sowie eigene Erfahrungen ausgetauscht und reflektiert werden.
Besuchsprogramme für Schüler/innen
Tage der offenen Tür, Info-Tage sowie Besuchsprogramme für Schüler/innen vermitteln einen unmittelbaren Eindruck von der Hochschule und den Studienbedingungen und ermöglichen, erste Kontakte zu wichtigen Ansprechpartnern für Studienfragen zu knüpfen. Die beteiligten ZSBen informieren regelmäßig über die Programme und Termine.

Angebote zur Selbstinformation
Besucher einer ZSB haben meist mehr von einem Gespräch, wenn sie sich schon etwas vorinformiert haben.
Die wichtigste und umfassendste Informationsquelle ist die Website der jeweiligen ZSB - erreichbar über die Homepage der Hochschule oder über unser Portal zsb-in-nrw (neben schriftlichen Materialien, die vor Ort erhältlich sind).
Die Websites enthalten grundlegende Informationen zum Studium, insbesondere zum Studienangebot der Hochschule, zum Aufbau der Studiengänge, zur Bewerbung und Studienplatzvergabe, Hinweise zum Studienstart etc.
Angesichts der Fülle von Daten, die Sie aus dem Netz und aus anderen Medien abrufen können, ist der richtige Umgang mit Informationen ganz entscheidend. Das Auswerten von Informationen und Gewichten nach individuell bedeutsamen Kriterien verschafft die notwendigen Spielräume in Entscheidungssituationen, um angemessen die Vor- und Nachteile von Alternativen abwägen zu können und zu der für Sie besten Lösung zu kommen. Dies sind Prozesse, bei denen wir Sie als Gesprächspartner gerne begleiten.

ZSB - die erste Adresse für Fragen rund ums Studium
Die Beratungsmöglichkeiten der verschiedenen ZSBen können unterschiedlich sein - wie dies auch die Hochschulen in NRW selbst sind. Aber unabhängig davon gilt in jedem Falle:
Studieninteressent/innen und Studierende können sich mit all ihren Anliegen an die ZSB wenden. Denn als zentrale Anlauf- und Clearingstelle leitet sie Sie bei Bedarf auch an den richtigen Ansprechpartner innerhalb der Hochschule weiter, z. B. die studienbegleitende Fachberatung in den Instituten und Seminaren, das Prüfungsamt, das Studierendensekretariat, die Fachschaft etc.