Der Beratungsansatz
Die ZSBen bieten Studienberatung mit den Schwerpunkten Information und Beratung an. Neben umfänglichen Studieninformationen erwarten viele Ratsuchende von der Zentralen Studienberatung auch Hilfestellung in komplexen Entscheidungssituationen - wie z. B. bei der Frage der Studienwahl. Die Beratung erfolgt dabei personzentriert, das bedeutet: Ausgehend von Ihrem Anliegen wird zunächst geklärt, welche in Ihrer Person liegenden Vorgaben in die Entscheidung einzubeziehen sind, wie
  • fachliche Interessen und Neigungen
  • bisherige Lern- und Bildungserfahrungen
  • Vorstellungen und Zielsetzungen zu Studium und Beruf
  • eigene Kenntnisse, Fähigkeiten und auch Einschränkungen.
In einem nächsten Schritt können die für Sie relevanten Informationen zum Studium eingebracht werden wie
  • das Studienangebot einer Hochschule oder weitere Studienmöglichkeiten
  • Voraussetzungen, Aufbau, Inhalte und Anforderungen von Studiengängen
  • Fragen der Studienplatzvergabe und Bewerbung
Ziel der personzentrierten Beratung ist es, alle diese Vorgaben zu thematisieren, auszuwerten und zu gewichten, um zusammen mit Ihnen eine Lösung zu erarbeiten, die Ihren Potenzialen und Erwartungen entspricht und zugleich unter den derzeitigen Rahmenbedingungen an den Hochschulen für Sie realisierbar ist.
Ein Studium, in dem Sie sich wiederfinden und das Sie motiviert, weil Sie viele Ihrer Fähigkeiten einbringen können, wird eine sehr aktive und produktive Lebensphase für Sie sein und zugleich eine gute Voraussetzung für den Start ins Berufsleben. Damit sind Sie immer auch ein Gewinn für die Hochschule, an der Sie studieren.